Tag 34: on the road again

Irgendwie wachen wir immer früher auf. Passt aber ganz gut, da wir noch über 650 km bis nach Bodø vor uns haben. Von da nehmen wir die Fähre nach Lofoten.

Ich mache erstmal Kaffee und setze mich dann ins Wohnzimmer. Mit Notebook bewaffnet komme ich zum Arbeiten. Und ich schreibe sogar mal wieder einen Blog-Beitrag auf meiner Business-Seite! Dazu der Kaffee und alles ist gut. Und E-Mails kann ich auch noch machen. Top. Dann höre ich von oben, dass Frau W. und die kleinen Füße wieder wach sind. Also wird es für Frühstück Zeit. Für Frau W. sogar im Bett.

Jep, Baked Beans und Spiegeleier! Das ist ein Autofahrerfrühstück. Geht dann auch kurz nach 10 Uhr los. Müssen ja noch Wasser und Lebensmittel auffüllen. Eine Sache nervt uns schon an Norwegen: Plastik!

Man kann nichts ohne Plastik einkaufen. Einzelne Paprika? Frühlingszwiebeln? Ernsthaft??

Und dann sind wir wieder auf der E6 Richtung Norden unterwegs.

Die E6 lässt uns gar nicht los. Daher schlafen wir direkt daneben auf einem kleinen Parkplatz mit Plumsklo-Toiletten. Aber die Aussicht aus dem Bullauge ist dann schon wieder ganz gut:

Und es wird wieder gekocht. Asiatische Gemüse-Reispfanne (inspiriert durch Gerhard B. aus Norwegen). Frau W. darf wieder im Bett essen. Wohnzimmer ist nur halb hergerichtet und die kleinen Füße können sich so drehen und spielen.

Es geht danach auch recht früh ins Bett. Wir haben jetzt noch 401 km bis zum Hafen vor uns. Die Fähre geht entweder immer um 16:30 oder 01:00 Uhr.

Kilometer heute: 255

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s