Tag 56: wir sind wieder da!

Nach einem richtig schönen und erfrischendem Regenschauer in der Nacht wachen wir gegen halb fünf auf. Definitiv zu früh. Also nochmal bis acht Uhr schlafen. Nach viel Gestrampel noch eine kurze Schlafeinheit. Bis um halb zehn. So viel Schlaf! Toll.

Dann dusche ich mal. 8 Liter (Campingdusche) für zwei Personen ist echt ausreichend. Und nur ein Kessel heißes Wasser! Kann ich nur empfehlen (kein Link, da hier momentan keine Werbung gemacht wird. Bei Interesse einfach bei uns nachfragen).

Wir haben noch ein paar Dinge mit der Krankenkasse für die kleinen Füße zu klären und dann geht es auch direkt los. Erstmal tanken und dann ab in Richtung Berge!

Auf einem Rastplatz gibt es dann einen kurzen Halt. Die kleinen Füße wollen gerade nicht mehr. Und ein Käsebrot springt für uns raus. Frau W. wirft noch schnell den Müll weg und es kann weiter… Moment. Frau W. ist der Deckel unseres Mülleimers mit in den verschlossenen Container gefallen. Gut, dann erstmal mit Stock und Grillzange danach fischen. Schaffen es aber und weiter geht es!

Wir rollen durch eine tolle und abwechslungsreiche Landschaft. Schroffe Berge, wilde Flüsse, satte grüne Wiesen und kleinere Örtchen. Das hat uns gefehlt!

Gegen 15 Uhr kaufen wir schnell noch ein paar Sachen ein (Weißwein für Risotto morgen) und fahren weiter. Und kommen langsam aber sicher unserem Ziel entgegen. Zwischendrin einmal abbremsen. Heute ist es keine Rentierherde wie gestern, sondern eine Schafherde.

Es geht hoch, die Straßen werden enger und es wird kühler. Aber es lohnt sich!

Gegen sechs sind wir dann an unserem Ziel. Es ist nur ein Auto hier, ansonsten sind wir alleine! Ein Traum! Bei unserem letzten Aufenthalt war es aber definitiv kühler und viel mehr Schnee!! Ach, haben doch noch Nachbarn:

Nur der Nugget mit den anderen sechs Füßen fehlt leider. Aber wir werden uns wiedersehen!

Da kann man draußen Wasser zum abspülen und später eine. Espresso kochen.

Die kleinen Füße haben heute extrem gut mitgemacht. Viel bei der Fahrt rausgeschaut, uns unterhalten (auch wenn wir nicht alles verstanden haben) und nicht gequengelt. Können also noch ein paar Tage weitermachen.

Heutige Kilometer: 325

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s